Boizel Champagner

Der Champagner Hersteller Boizel wurde 1834 in Épernay gegründet. Sein Cuvée ist der Joyau de France.

Boizel gehört zu Boizel Chanoine Champagne.



Champagne Boizel wurde 1834 von Auguste und Marie Boizel gegründet. Ihr Sohn Edouard ließ 1860 riesige Keller in die Kreidefelsen des Berges Bernon graben und erbaute darüber ein Weinlager, Büros und das Haus der Familie. Er war ein dynamischer Mann, der den Verkauf seiner Produkte im Ausland steigerte und dabei enge Verbindungen mit der großen, 1667 gegründeten, englischen Firma Hedges & Butler unterhielt, die über 100 Jahre lang die Agentin von Boizel bleiben sollte. Aber der Krieg und die Enteignungen verschonten auch das Haus Boizel nicht und 1945 blieben von Boizel nur noch die Keller... 1972, nachdem zuerst der Sohn und dann der Vater starben, kam Christophe, der Gatte von Evelyne als Generaldirektor unter dem Vorsitz von Erica zur Gesellschaft. 1984 folgte Evelyne Roques-Boizel ihrer Mutter als Vorstandsvorsitzende 1994 beteiligte sich die Firma Paillard Baijot Investments und rettete Boizel vor Liquiditätsproblemen. Die Familie Roques-Boizel hatte in weiser Voraussicht ca. 45% der Anteil behalten. Dies ermöglichte eine gleichberechtigte Partnerschaft als Boizel Chanoine Champagne die Firma Paillard Baijot Investments als Investor ablöste. Evelyne Roques-Boizel leitet heute noch, in fünfter Generation, das Champagner-Haus Boizel.

Boizel Champagner

Adresse:
Champagne BOIZEL
46, avenue de Champagne
51200 Epernay
Telefon: 03 26 55 21 51
Telefax: 03 26 54 31 83